Junior Cook / Jungkoch
Einsatzort:Heidelberg, Deutschland
Mitarbeiterkategorie:Außerplanmäßiger Mitarbeiter
Vertragsdauer:1 Jahr
Vergütungsgruppe:2
Bewerbungsschluss:30.03.2017
Referenznummer:HD_01047

Stellenbeschreibung

Das Europäische Laboratorium für Molekularbiologie (EMBL) ist eine der weltweit führenden Forschungseinrichtungen. Neben dem Hauptlaboratorium in Heidelberg (Deutschland) unterhält das Institut Standorte in Hinxton (Europäisches Bioinformatik-Institut, Großbritannien), Grenoble (Frankreich), Hamburg (Deutschland) und Monterotondo (Italien).


Das Laboratorium beschäftigt ca. 1.600 Mitarbeiter aus über 60 Nationen. Die offiziellen Sprachen sind Deutsch, Englisch und Französisch. Von der betriebseigenen Kantine des EMBL werden täglich ca. 800 Mahlzeiten für Mitarbeiter und Gäste zubereitet sowie Kurse und Konferenzen bewirtet. Das Speisenangebot ist international und besteht täglich aus vegetarischen, Fleisch- und Fischgerichten sowie mehreren Beilagen, die überwiegend frisch und teilweise im Rahmen von „front cooking“ zubereitet werden. Die Ausgabe der Speisen erfolgt nach dem „free flow system“. Die Kantine ist von Montag bis Freitag von 11:45 bis 13:30 geöffnet. Bezahlt wird unbar mit einem Kartensystem.

Die Aufgabenschwerpunkte der Position sind:


• Vor- und Zubereitung internationaler Speisen unter Zuhilfenahme verschiedenster Kochtechniken


• Zubereitung aller warmen und kalten Speisen im Rahmen der Arbeitsteilung eines Küchenteams, Saucier, Poissonnier, Entremetier, Gardemanger, Pâtissier


• Anrichten von Speisen und entsprechende Präsentation im Free-Flow-System und dadurch direkter Kontakt mit den Gästen


• Vorbereitung, Durchführung und Betreuung von Veranstaltungen von zukünftig bis zu 500 Personen

• Mitwirkung bei Planung und Umsetzung von Aktionswochen in der EMBL Kantine


• Überwachung und Nachbestellung des Warenbestands, Annahme der für die Küche benötigten Waren unter Beachtung von Qualität und Frische sowie fachgerechte Lagerung der Waren


• Pflege der Arbeitsmittel, der Küchengeräte und des Arbeitsplatzes unter Berücksichtigung hygienischer Vorschriften

• Mitverantwortung für die Anleitung von bis zu 6 Auszubildenden


• Alleinverantwortliches Kochen und Begleiten von Abendveranstaltungen, Seminaren und Kursen


Die wöchentliche Arbeitszeit von 39 Stunden verteilt sich in der Regel auf eine 5-Tage-Woche von 06:00 bis 14:30 (dienstags und donnerstags 06:30 – 15:00). Im Falle von Konferenzen und Seminaren können Überstunden in den Abendstunden oder am Wochenende anfallen. Bei Veranstaltungen im ISG Hotel fallen aushilfsweise Stunden in der Hotelküche an.

Qualifikation und Erfahrung

Der/Die erfolgreiche Bewerber/in hat seine/ihre Ausbildung zum Koch erfolgreich abgeschlossen und zeichnet sich durch eine saubere, sorgfältige und gewissenhafte Arbeitsweise aus. Er/Sie hat eine sehr freundliche, offene Persönlichkeit und findet sich im internationalen Umfeld und in der Zusammenarbeit mit internationalen Kollegen gut und einfach zurecht. Zuverlässigkeit und Selbstständigkeit sind ebenso selbstverständlich wie Pünktlichkeit und Flexibilität. Gute Deutschkenntnisse sind unerlässlich, Englischkenntnisse sind wünschenswert. Der/Die Stelleninhaber/in ist verantwortungsbewusst und erkennt eigenständig, wo Handlungsbedarf besteht. Der/Die Kandidat/in verliert auch unter Druck nicht die Nerven, den Überblick und den Humor. Die Vorlage einer Bescheinigung nach § 43 Abs. 1 Nr. 1 Infektionsschutzgesetz oder die Gesundheitsbelehrung des Gesundheitsamtes ist Voraussetzung, die Arbeit ausführen zu können.

Bewerbungswegweiser

Bitte bewerben Sie sich online über

www.embl.org/jobs